285-979-2221
 
  • Marie-Christine

Gestaltung einer freien Trauung

Aktualisiert: 18. Nov 2020

Ideen zum Ablauf


Die freie Trauung bietet Brautpaaren unzählige Möglichkeiten in einem individuellen Rahmen "JA" zueinander zu sagen. Doch so vielfältig die Möglichkeiten auch sein mögen, es gilt diesen ein Gerüst zu bauen und einen Ablauf zu kreieren, welcher der Bedeutung des Ereignisses Rechnung trägt.


Ihr habt euch für eine freie Trauung entschieden und nun kommt die Frage auf, wie so eine freie Trauung eigentlich abläuft. Tja, einer der vielen Vorteile einer freien Trauung ist die Freiheit in der Gestaltung der Trauung. Doch seien wir mal ehrlich: die wenigsten Brautpaare machen sich wirklich komplett frei, sagen beispielsweise bei einem Fallschirmsprung oder einem Tauchgang "JA" zueinander. Auch ist es durchaus möglich, dass es bei euch im Familien- und Freundeskreis den ein oder anderen Skeptiker gibt. Damit eure Trauung auch den festlichen Rahmen bekommt, den dieses Ereignis verdient und der gegebenenfalls teilnehmende Skeptiker überzeugt, macht es Sinn den Ablauf entsprechend aufzubauen. Dafür sind wir freien Trauredner*innen auch da - wir nehmen euch bei der Hand und geben euch Ideen, wie ihr einen Ablauf gestalten könnt.

Genau das möchte ich nun auch tun.

Einzug

Es ist einer DER magischen Momente einer jeden Trauung. Der Einzug des Brautpaares. Klassischerweise schreitet die Braut, begleitet von ihrem Vater nach vorne zur Traurednerin, ergo mir, wo sie schon sehnsüchtig von ihrem Bräutigam erwartet wird. Untermalt wird dieser Gänsehautmoment von einem stimmungsvollen Lied, das nicht nur die Brautleute, sondern auch die Gäste emotional auf die bevorstehende Zeremonie einstimmt. (Lest hierzu gerne meinen Beitrag zum Thema Musik bei der freien Trauung).

Natürlich gibt es hier aber auch andere Gestaltungsmöglichkeiten.

Ein ausgedehnter Einzug könnte auch so aussehen, dass zunächst der Bräutigam, begleitet von seiner Mutter einzieht. Auf ihn folgen die Trauzeugen und die Best-Men in Begleitung der Brautjungfern. Als dann kommt der Einzug der Blumenkinder und schließlich die Braut in Begleitung ihres Vaters.

Natürlich könnt ihr auch ganz modern gemeinsam nach vorne schreiten. Ihr könnt euch aber auch einen Einzugstanz ausdenken oder wir weben gleich zu Beginn ein Ritual ein, idem ihr euch den Weg nach vorne bahnen müsst. Erlaubt ist, was euch gefällt!


Ablauf Freie Trauung Love Tale

Begrüßung

Dieser Punkt ist in der Regel schnell abgehandelt. Nachdem sich das Brautpaar und die anwesende Gästeschar gesetzt hat, begrüße ich alle Anwesenden, stelle mich kurz vor und leite in 2-3 kurzen Sätzen zu der Lesung über.


Lesung

Die Lesung ist der Moment, um die Liebe in den Mittelpunkt zu stellen und zu betonen, warum ihr und eure Gäste heute da sind. Hier liegt es bei euch, ob ihr einen eurer Herzensmenschen einbinden wollt oder es eurer Traurednerin überlasst passende Texte zu eurer Love Tale vorzutragen. Natürlich ist es auch möglich hier im Tandem zu agieren oder statt einer Lesung einem Lied zu lauschen, das für euch und eure Beziehung steht.

Musikstück

Nun sind alle schön in Schwingung und im Liebesmodus. Daher bietet es sich an die Stimmung durch ein passendes Musikstück weiter aufzuladen. Im besten Fall ein Lied, welches euch und eure Liebesgeschichte perfekt widerspiegelt und einen schönen Aufhänger für den Einstieg in die Hochzeitsrede bietet. Sollte der Punkt Lesung bereits durch ein Lied ersetzt sein, würde ich raten an dieser Stelle auf ein weiteres Lied zu verzichten. Zuviel Musik ist auch nicht gut.

Das Herzstück der freien Trauung: die Hochzeitsrede

Jetzt wird es persönlich! In der Hochzeitsrede geht es ausschließlich um euch und eure Love Tale: von der ersten Begegnung, über den ersten Kuss bis hin zum Antrag. In meinen Reden gehe ich auf die Höhen und Tiefen die ihr gemeinsam erlebt habt ein. Ich erzähle von euren Visionen und Gefühlen mit- und füreinander. Natürlich binde ich auf euren Wunsch auch Beiträge von den Menschen ein, die auf eurem gemeinsamen Weg wichtig waren/sind. In meinen Hochzeitsreden darf gelacht, geklatscht, gejohlt und geweint werden. In unserem Traugespräch klären wir, wie lange dieser individuelle Teil sein soll, welche Tonalität ihr euch für eure Hochzeitsrede wünscht und welche Anekdoten ich einbringen darf und welche wir besser im Dunkeln belassen. So könnt ihr sicher sein, dass ihr keine unangenehmen Überraschungen erlebt. Von hier aus leite ich nahtlos zu DEM Highlight eurer freien Trauung über, der Trauzeremonie.


Nun kommen wir wirklich zu den Punkten eurer Trauzeremonie, die sehr viel Raum für Kreativität, und individuelle Wünsche zulassen.

Das Highlight eurer freien Trauung: Trauzeremonie, Trauritual, Ringtausch und Ja-Wort.

Die Trauzeremonie - euer Stil "JA" zu sagen

Es gibt, welch Überraschung, zahllose Möglichkeiten eure Trauzeremonie zu individualisieren. Hier sind eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt. Ich persönlich finde es ja wunderbar, wenn die Brautpaare mutig sind und sich vor ihren Gästen ein selbst geschriebenes Eheversprechen geben. Eine schöne Alternative ist auch das Vorlesen eines Liebesbriefs. Nach dieser öffentlichen Bekundung eurer Liebe zueinander bietet sich der Ringtausch oder aber die Durchführung eines Traurituals mit anschließendem Ringtausch an.


Ein schöner und variabler Bestandteil der Trauzeremonie, der das Brautpaar emotional noch enger miteinander verbindet ist ein Trauritual. Dieses soll eure Zusammengehörigkeit und Veränderung in eurem Status nochmals sichtbar machen. Erlaubt ist, was gefällt: Vom Sandritual über das Knotenritual bis hin zum Brotbrechen oder Pflanzen eines Baumes, alles ist möglich solange ihr euch damit wohl fühlt.

Ok, genaugenommen handelt es sich beim Ringtausch ebenfalls um ein Trauritual. Die Eheringe sind das sichtbare Symbol eurer Verbundenheit. Sie symbolisieren nicht nur Unendlichkeit, sondern tragen auch die Botschaft nach außen: "Ich liebe einen Menschen, mit dem ich verbunden bin".

Meiner Meinung nach gehört der Ringwechsel zu einem der schönsten Momente einer Trauung, auch wenn er kein Muss ist. Daher empfehle ich jedem meiner Paare dazu diesen einzubauen. Das Tauschen der Ringe kann in Stille, untermalt von Musik oder aber auch in Verbindung mit einem Eheversprechen oder einer Traufrage erfolgen. Am Ende steht jedoch das JA-Wort und natürlich der Kuss.

Musikstück

Nun seid ihr Mann und Frau und dieser veränderte Status gehört durch ein entsprechendes Musikstück untermalt. Findet ihr nicht?!


Musik Freie Trauung Favoriten Love Tale

Glückwünsche

Welch bessere Gelegenheit für Freunde und Verwandte gibt es euch zu eurem Glück zu gratulieren und euch mit guten Wünschen zu beglücken als diesen Augenblick. Warum also nicht Raum hierfür einbauen und nun eine Auswahl eurer Herzensmenschen Glückwünsche und gute Wünsche vortragen lassen bevor es an den Abschied geht? Auch hier gibt es diverse Gestaltungsmöglichkeiten. So ist beispielsweise ein Wunschbaum oder aber auch das Verbrennen der guten Wünsche gern gewählte Optionen. Letztere hat ihre Wurzeln in Japan, wo die Menschen glauben, dass sich mit dem Aufsteigen des Rauches die sichtbare und die unsichtbare Welt miteinander verbinden.

Verabschiedung

Nun wartet jeder eurer Gäste darauf euch persönlich zu beglückwünschen und die ein oder anderen sind durstig oder können es kaum erwarten mit euch anzustoßen. Es hat sich bewährt an diesem Punkt euren Gästen ein paar weitere Informationen zum weiteren Ablauf der Feier an die Hand zu geben. Natürlich könnt ihr euch das auch sparen, wenn ihr einen Ablaufplan zur Verfügung stellt. Nichts desto trotz werde ich euch an dieser Stelle nochmal alles Gute wünschen, bevor ich euch in euer Eheleben ziehen lasse.

Der Auszug - erste Schritte in euer Eheleben

Wie sollte es anders sein: natürlich könnt ihr in eurer freien Trauung auch euren Auszug entsprechend gestalten. Schön ist, weil sie einfach Emotionen auslöst, Musik. Klar. Aber auch Seifenblasen, Geldregen oder Blumenstreuen sind Möglichkeiten euch zu begleiten. Jetzt ist es allerdings so, dass Seifenblasen die unschöne Eigenschaft haben Flecken auf empfindlichen Stoffen (denkt an euer Kleid, liebe Damen) zu hinterlassen. Geldregen ist zwar eine feine Sache aber die Frage wer es aufsammelt und ob auch tatsächlich alles gefunden wird ist berechtigt. Blumen streuen ist wunderbar, allerdings von einigen Locations womöglich nicht gewünscht. Eine schöne Alternative und auch zugleich der Abwehr von bösen Geistern dienlich, sind die Hochzeitsglöckchen, neudeutsch Weddingwands. Diese kleinen Glöckchen sind an Stäben angebracht und können von euren Gästen zum Auszug, oder aber auch schon zum Kuss, munter geläutet werden.


Natürlich ist die Darstellung dieses Ablaufs lediglich eine exemplarische Idee und erhebt keinen Anspruch auf Perfektion. Ihr entscheidet welche Punkte euch wichtig sind, wie ihr diese gestalten möchtet. Mein Ziel ist es euch lediglich eine Idee davon zu geben, wie der Ablauf eurer freien Trauung mit mir aussehen könnte. In jedem Fall bekommt ihr im Vorfeld von mir einen Ablaufplan, so wisst ihr aber auch alle an der Zeremonie beteiligten Herzensmenschen und Dienstleister (Fotografen, Musiker etc.) wann was kommt und können sich entsprechend darauf vorbereiten.


Schatzi, lass uns heiraten!

Ihr plant aktuell eure Hochzeit? Eine freie Trauung ist gena das, was ihr euch vorstellt? Schreibt mir und wir sprechen in Ruhe über eure Wünsche und Vorstellungen. Ich bin gespannt und freue mich auf euch und eure Love Tale.

14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen